Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Im Rahmen des Drittmittelprojektes „Gesunde Reben (Vitis vinifera) im Ökoweinbau durch Forschung, Innovation und Transfer (VitiFIT)“ ist an der Hochschule Geisenheim im Arbeitspaket „Züchtung und genetische Ressourcen“ vorbehaltlich der Mittelfreigabe durch die Förderorganisation zum 01.09.2019 eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
Kennziffer 43/2019

befristet in Teilzeit (50%) zu besetzen.

Ihre Aufgaben:
• Selbständige Bearbeitung des Projektes „Gesunde Reben (Vitis vinifera) im Ökoweinbau
durch Forschung, Innovation und Transfer (VitiFIT)“ mit dem Ziel, neue Resistenzen gegen
Plasmopara viticola zu identifizieren und zu erschließen
• Molekularbiologische Arbeiten insbesondere DNA-Extraktion, SSR- und QTL-Analysen
• Phänotypisierung des Resistenzverhaltens von Reben gegenüber P. viticola im Feld und
mittels artifizieller Inokulation von Blattscheiben
• Erstellung von Kreuzungspopulationen (resistente Wildform x V. vinifera)
• Selbständige Literaturrecherche, Publikation der Ergebnisse sowie Einwerbung von
Drittmitteln für Folgeprojekte

Ihr fachliches und persönliches Anforderungsprofil:
• Abgeschlossenes wissenschaftlichen Hochschulstudium (Master oder Uni-Diplom) in
Biologie oder Weinbau, oder anderen artverwandten Studiengängen
• Erfahrungen in molekularbiologischen Arbeiten, insbesondere in der Nutzung von
molekularen Markern und in Bioinformatik werden vorausgesetzt
• Kenntnisse und Erfahrungen mit Kreuzungsarbeiten sowie in der Phänotypisierung von
Pflanzen sind wünschenswert
• Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Phytopathologie sind erwünscht
• Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln sind von Vorteil
• Die Fähigkeit zum selbständigen Einarbeiten in ein Themengebiet wird vorausgesetzt
• Erfahrungen in der Publikation von Ergebnissen in Fachzeitschriften sind von Vorteil
• Sehr gute Englischkenntnisse erforderlich
• Ausgeprägte Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein werden vorausgesetzt

Wir bieten Ihnen:
• Interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem interdisziplinären Team aus
Wissenschaftler*innen, Ingenieuren*innen sowie Praktikern
• Persönlichen Gestaltungsspielraum und eigenverantwortliches Arbeiten
• Das Landesticket Hessen für das Jahr 2019, mit dem Sie als Landesbedienstete/r die
öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können
• Betriebliche Gesundheitsförderung
• Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach
• Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H)
• Die Stelle ist für 3 Jahre befristet (§ 2 Abs.1 WissZeitVG).

Die Hochschule fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen
werden daher besonders begrüßt. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung (i. S. d.
§ 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen nur eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bei.Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der o. g. Kennziffer bis 15.08.2019 mit aussagekräftigen Unterlagen an die Hochschule Geisenheim, Sachgebiet Personalmanagement, Von-Lade-Straße 1, 65366 Geisenheim oder senden diese an bewerbung [at] hs-gm [dot] de.

Erste Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Wenzl (Tel.: 06722 502-224, E-Mail: bewerbung [at] hsgm [dot] de). Fachliche Fragen richten Sie bitte an Herrn Prof. Dr. Schmid (E-Mail: joachim [dot] schmid [at] hsgm [dot] de Tel.06722 502-123).

Wir bitten darum, nur Kopien einzusenden. Eine Rücksendung eingereichter Unterlagen kann nur
erfolgen, wenn Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen.
Mit dem Absenden einer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des
Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden.

Die Stellenausschreibung als PDF:
Wissenschaftliche MitarbeiterIn Hochschule GEISENHEIM

Biojob

Fr, 23/08/2019 - 14:16

Do, 22/08/2019 - 14:21

Mi, 21/08/2019 - 12:00

Di, 20/08/2019 - 18:00

Mo, 19/08/2019 - 18:00

Sa, 17/08/2019 - 00:00

More